Karriereberatung – für eine abenteuerliche Karriere

Veröffentlicht am: 05 Jul 2021

Nach seinem Ausscheiden als Berater beschloss Mark Reijman, seinen Horizont zu erweitern, sowohl geografisch als auch beruflich. Seit Mai 2021 ist er der brandneue GM von Atida Pure.

Empfehlung 1: Vorsicht vor Lifestyle-Inflation.
Mark war schon immer Generalist. Er studierte Betriebswirtschaft (MSc), Jura (LLM) und Philosophie (BSc) und begann seine berufliche Laufbahn bei der Beratungsfirma Kearney, um in den verschiedenen Sektoren und Fachbereichen eingebunden zu bleiben. Fünf Jahre später machte er seinen MBA am INSEAD. Das Abenteuer in Singapur machte ihm Lust auf mehr. Deshalb beschloss er, mit seiner Frau Irene Reijman-Sikkel nach Malaysia zu ziehen. Das Timing ist interessant: kurz nach seinem MBA und während das erste Kind unterwegs war.

Mark bleibt in dieser Hinsicht sehr bodenständig: „Ich habe meinen MBA nicht als goldene Handschellen erfahren, sondern eher als Schlüssel zu einer neuen Welt. Wir haben uns nie von der Inflation des Lebensstils – mehr ausgeben, weil man mehr verdient – mitreißen lassen. Wenn man nicht unbedingt ein teureres Haus und ein größeres Auto braucht, hat man ein finanzielles Polster und kann z. B. seinen MBA selbst bezahlen. Als wir dann beide einen tollen Job in Kuala Lumpur fanden, haben wir einfach angenommen.“

Lebenslauf Mark Rijman

2021 – heute: General Manager, Atida Pure

2018 – heute: Gründer & Eigentümer von 3 Online-Marktplätzen, Idabel B.V.

2015-2017: Mitgründer und Managing Director, CompareHero.my

2016-2017: Kolumnist für persönliche Finanzen, STAR MEDIA GROUP

Foto von Mark Reijman Atida

Empfehlung 2: Erweitere deine Grenzen.
Während Irene für den E-Commerce-Riesen Lazada arbeitete, wurde Mark Geschäftsführer von CompareHero. „CompareHero ist eine Vergleichsseite für Kreditkarten. Sie ist Teil der internationalen Hyphen Group. Ich durfte das Geschäft in Malaysia von Grund auf neu aufbauen: Büroräume finden, ein Team einstellen, mit Banken verhandeln, einfach alles. Diese Funktion lag völlig außerhalb meiner Komfortzone; ich wechselte vom extrem strategischen zum extrem praktischen Bereich.“

Es juckte ihn weiterhin buchstäblich in den Fingern, seine Grenzen zu erweitern. Nach zweieinhalb Jahren stellte er seinen Nachfolger ein und ging mit Irene und seinen mittlerweile zwei Söhnen auf Weltreise. Jeden Monat zogen die Reijmans in ein anderes Land. Sie besuchten Thailand, Südkorea, Österreich, Griechenland, die Vereinigten Staaten, Guatemala und landeten schließlich in Mexiko. „Das ist eigentlich eher eine Lebensweisheit als ein Ratschlag für die Karriere“, sagt Mark, „aber wenn es dich reizt, dann reise. Auch wenn du eine junge Familie hast. Es war so ein cooles Abenteuer; wir werden diese Erinnerungen nie vergessen. Die Kinder haben uns viel mehr vom örtlichen Leben vermittelt – auf dem Spielplatz und in der Kindertagesstätte knüpft man schnell Kontakte. Auch für die Kinder ist es wertvoll. Sie sehen zum Beispiel, dass das, was in den Niederlanden arm ist, im Rest der Welt immer noch sehr reich ist. Felix, unser Ältester, hat auch wunderbar Mexikanisch, Englisch und Niederländisch gelernt.“

Empfehlung 3: Trau dich zu unternehmen.
Das Ehepaar finanzierte sein Leben als digitale Nomaden, indem es gemeinsam geschäftlich tätig war. „Das begann als Hobbyprojekt mit Irene. Andere Menschen lieben Netflix, wir haben ohne Programmierkenntnisse mit dem Bauen von Webseiten begonnen, weil wir gerne mit Geschäftsmodellen experimentierten. Wir achteten auf Dinge wie die Positionierung in einer Nische, die Marktgröße, den Mehrwert für Kunden und Lieferanten und die Analyse der Wettbewerber.“ Sie begannen mit einer Vergleichswebsite für Hochzeitsfotografen, stellten aber bald fest, dass alletrouwambtenaren.nl und photobooths-huren.nl im Markt immer mehr Zugkraft entwickelten. Sie gründeten auch zorgvillaexpert.nl, eine erfolgreiche Übersichtsseite für private Pflegeeinrichtungen.

Natürlich war es auch schwierig – kleine Kinder, Reisen und geschäftlich tätig sein. Mark: „Elternschaft ist noch mehr ‚das große Unbekannte‘ als Unternehmertum. Wenn man sich für eine solche Kombination entscheidet, gibt es auch Dinge, die auf die lange Bank geschoben werden. Fitness zum Beispiel oder ein aktives soziales Leben. Ein großer Vorteil der Zusammenarbeit mit seiner Frau ist, dass man schnell Qualitätszeit zusammen hat.“

Empfehlung 4: Keine Angst haben, sich zu binden.
In Playa del Carmen in Mexiko beschloss die Familie, sich für einen längeren Zeitraum niederzulassen. Es war ein schöner Ort mit einem wunderbaren Klima, und der Älteste ging auf eine spanisch-englische Schule. Zwei Jahre lang fühlten sie sich hier sehr wohl. Erst als die Pandemie ausbrach, die Schule geschlossen wurde, die Touristen verschwanden und das Land unsicher wurde, kehrten die Reijmans in die Niederlande zurück. „Über Top of Minds fand Irene bald einen tollen Job als Head of E-Commerce. Das hat mir so gut gefallen, dass ich auch mit einem der Berater ins Gespräch kam. Ich wollte etwas mit E-Commerce und einer internationalen Komponente – wo ich mit meiner Erfahrung einen Mehrwert schaffen konnte. Ich wollte auch Teil eines größeren Teams sein und etwas mit Gesundheit und dem Abo-Modell machen, denn das ist die Zukunft.“ Alle Teile des Puzzles passten zusammen und er wurde als Geschäftsführer von Atida Pure eingestellt, einem innovativen Geschäftsmodell der paneuropäischen Online-Apotheke Atida.

Auf den ersten Blick scheint dieser Schritt im Widerspruch zur vorigen Empfehlung zu stehen. Doch das sieht Mark anders. „Man kann auch innerhalb eines Unternehmens geschäftlich tätig sein, indem man etwas Kleines ganz groß macht. Diese Chance erhielt ich bei Atida. Es gibt natürlich eine Funktionsbeschreibung, aber ich entscheide, wie ich diese ausfülle. Ich finde es wichtig, Dinge selbst in die Hand zu nehmen, deshalb halte ich meinen Sitzungskalender übersichtlich. Ich verbringe relativ viel Zeit mit Marketing, weil ich viel darüber weiß, und ich beschäftige mich viel mit Produkten, weil ich viel darüber lernen möchte.“

 

Foto von Atida Produkten

Empfehlung 5: Keinen Raubbau am eigenen Körper betreiben.
Mark hat sich bewusst für ein Scale-up im Gesundheitsbereich entschieden, weil ihm dieses Thema auch persönlich am Herzen liegt. „Der wichtigste Rat, den ich geben kann, ist: Keinen Raubbau am eigenen Körper betreiben. Studenten geben immer noch gerne damit an, wie viel sie getrunken haben, und Strategieberater sind stolz auf All-Nighters. Bis zu einem bestimmten Punkt macht ein junger Körper das mit. Aber ab einem bestimmten Zeitpunkt muss man über seine Gesundheit nachdenken. Wie du jetzt deine Rente aufbaust, investiere jetzt in den Körper, mit dem du alt werden willst. Verbesserungen in den Bereichen Bewegung, Schlaf, Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel mögen gering erscheinen, aber wenn man dies fünfzehn Jahre lang beibehält, wird man davon profitieren. Das ist das Prinzip des Zinseszins.“

Atida Pure, das innovative Konzept, mit dessen Entwicklung Mark beauftragt wurde, ist ein personalisiertes Abonnement für Nahrungsergänzungsmittel. „Wir erstellen unsere persönliche Beratung auf der Grundlage eines Fragebogens zu Lebensstil und Ernährung, und wir erhalten Informationen von Wissenschaftlern. Heute Nachmittag sitze ich zum Beispiel mit einem Arzt und einem Kardiologen zusammen. Ich bin relativ skeptisch und möchte keine Quacksalberei verkaufen. Ich bin überzeugt, dass das Produkt gut genug ist, um auf den Markt zu kommen. Wir sind bereits in den Niederlanden und in Deutschland aktiv und werden in diesem Sommer in Spanien an den Start gehen, von wo aus wir unsere derzeitige Tätigkeit auf ganz Europa ausweiten werden. Weitere Wachstumsfaktoren sind die Erweiterung des Sortiments, die Verbesserung der Umfrage, die Optimierung der Webseite, neue Verpackungen und lokale Erkenntnisse. So ist zum Beispiel auf dem italienischen Markt das Nahrungsergänzungsmittel Lactoferrin zur Stärkung der Immunität sehr bekannt und beliebt, während es auf anderen Märkten noch nicht so verbreitet ist.“

Empfehlung 6: Versuche es selber.
Schon während seiner Bewerbung entschied sich Mark dafür, Atida Pure auszuprobieren. „Für den Benutzer steht die Annehmlichkeit im Mittelpunkt; jeden Monat erhält man eine neue Box mit dreißig Tagesbeuteln. Natürlich kann man das Abonnement jederzeit ändern, unterbrechen oder beenden. Es war sofort erkennbar, dass Atida die vielversprechendste Partei in Bezug auf Wissen, Hintergrund und europäische Expansionsmöglichkeiten war.“

„Mehr als 98% unserer Kandidaten lesen regelmäßig unseren Executive Journal. Melden Sie sich an und geben Sie Ihrer Karriere einen Boost.“

Susanne Tonnar - Partner

Abonnieren Sie den Newsletter für freie Stellen

Erhalten Sie jede Woche unsere neuesten Stellenangebote

  • Max. Dateigröße: 31 MB.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sichern Sie sich die Pole Position für Ihre Karriere und erhalten Sie aktuelle Jobangebote der attraktivsten Arbeitgeber direkt in Ihrem Postfach: Legen Sie jetzt Ihr Profil an und abonnieren Sie kostenlos den Top of Minds Executive Opportunities Alert.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.