Karriereberatung von Lynn Hoendervanger und Noor Bavinck

Veröffentlicht am: 03 Nov 2019
Einzelhändler werden zu Produzenten, Produzenten zu Dienstleistern, Strategieberatungen stellen digitale Teams auf und Digitalagenturen bieten strategische Beratung an. Wer immer noch in einzelnen Branchen denkt, ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Wie macht man Karriere in einer Zeit der allgegenwärtigen Unschärfe? Top of Minds sprach darüber mit zwei Mitarbeitern des Strategy Consulting Teams von Newcraft, der Agentur für digitale Beschleunigung.

 

Empfehlung 1: Bleiben Sie neugierig

Noor Bavinck studierte Wirtschaftswissenschaften in Amsterdam und begann ihre vielseitige Karriere mit einer kaufmännischen Tätigkeit in einem Software-Start-up. Weitere Farben auf der Palette ihres Lebenslaufs sind Produktmanagement, Eventmanagement und Unternehmensberatung im Technologiesektor. Ihre Empfehlung: „Bleiben Sie neugierig auf alles was in der Welt geschieht. Nur so bleibt man relevant.“

Trotz ihres generalistischen Profils kam Noor im Oktober 2012 als Web-Analystin zu Newcraft. Schon bald wurde das Wachstumsteam auf sie aufmerksam und erlaubte ihr, Wachstumsprogramme für Kunden aufzustellen und zu verwalten. „Ich habe oft gesehen, dass andere Strategieberater für unsere Kunden Beraterberichte erstellt haben, die absolut schlüssig waren, aber nicht darlegten, wie der Kunde diese Ratschläge umsetzen konnte.“ Daher schlug sie vor, selbst ein Strategieteam zu gründen und Kunden sachbezogene Strategiebildung zu bieten. Die Idee fand Anklang und innerhalb eines Jahres stellte Noor fünf Professionals ein. „Nicht unbedingt Leute mit digitaler Erfahrung, sondern Leute, die verstehen, wie Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten funktionieren, wie man Veränderungen herbeiführt und wie man auf C-Ebene mit Hilfe von Daten überzeugen kann. Kurz gesagt Consultants.“

Empfehlung 2: Vergleichen Sie Ihre Optionen genau

Eine der Personen in Noors Team ist Lynn Hoendervanger. Nach ihrem Physikstudium promovierte Lynn in Paris in experimenteller Quantenmechanik. Ihre Forschung konzentrierte sich auf die Abkühlung von Teilchen auf den absoluten Nullpunkt. „Schön mit den Händen arbeiten“, sagt sie dazu, „aber danach wollte ich mehr mit Menschen arbeiten. Die Beratung war ein logischer nächster Schritt.“ In den folgenden Jahren erlernte sie viele neue Fähigkeiten bei Parthenon-EY und Karmijn Kapitaal, wo sie sich als Investmentanalystin auf M&A-Prozesse spezialisierte. „Die Forschungsarbeit war interessant, aber die tatsächlichen Auswirkungen waren enttäuschend. Nach der Übernahme verschwindet der Bericht einfach in einem Schrank.“ Dadurch wurde die berufliche Perspektive, Partner zu werden, weniger attraktiv.

Nach eigener Aussage traf sie ihre Wahl für Newcraft anhand einer Exceltabelle. Auf der Grundlage ihrer bisherigen Erfahrungen erstellte sie eine Liste von Kriterien, legte fest, wie viel Gewicht jedes Kriterium für sie hatte, und verfügte so über eine Formel, mit der sie ihre Optionen richtig vergleichen konnte. „Ich wollte viel Verantwortung und eine gute Zusammenarbeit. Und ich wollte nicht nur die Richtung bestimmen, sondern auch herausfinden, wie man dorthin kommt.“

Empfehlung 3: Loslegen ohne Anleitung

Lynn: „Während meines Bewerbungsverfahrens fanden Noor und ich heraus, dass wir beide nie IKEA-Anleitungen lesen, bevor wir Möbel zusammenbauen. Das ist typisch für meine Arbeitsweise.“ Ohne zu lachen, ergänzt Noor: „Das ist praktisch, weil wir oft in Bereichen arbeiten, für die es noch keinen Leitfaden gibt.“ Experimentieren bedeutet auch, dass manchmal etwas schief geht. „Es ist wichtig, dass man auch zugeben kann, wenn man etwas nicht richtig gemacht hat“, erläutert Noor. „Wir und unsere Kunden können viel von einem Fehlschlag lernen.“

Lebenslauf Lynn Hoendervanger

2018 – heute: Consultant, NEWCRAFT

2018 – 2018: Investment Analyst, Karmijn Kapitaal

2016 – 2017: Consultant, Parthenon-EY

2016-2016: Senior Associate, Parthenon-EY

2014 – 2016: Associate Consultant, OC&C Strategy Consultants

2011 – 2014: PhD Student, Institut d’Optique Graduate School

 

Lebenslauf Noor Bavinck

2019 – heute: Lead Strategy & Datascience, NEWCRAFT

2012 – heute: Digital Growth Lead, NEWCRAFT

2012 – 2012: Freelance Project Manager Communication and Marketing, Owner

2007 – 2012: Senior Consultant Online Research and Dialogue, MeyerMonitor

2007 – 2007: Project Manager, Management Events

2003 – 2006: Senior Project Manager, MaxCredible

2002 – 2003: Account Manager, Effacts

Empfehlung 4: Vertrauensvolle Beziehungen aufbauen

„Die Tatsache, dass wir in der Lage sind, gemeinsam mit dem Kunden zu experimentieren, ist auch auf die Beziehung zurückzuführen, die wir mit dem Kunden haben“, betont Lynn, „eine langfristige Beziehung, die auf Vertrauen basiert.“ Newcraft baut dieses Vertrauen auf, indem es seinen Kunden auf drei Arten hilft: Change (das Strategieteam), Growth (Programmmanager) und Learn (Wissenstransfer in Zusammenarbeit und durch Schulungen).

Für Newcraft ist es mit der Einführung neuer Tools nicht getan; tatsächlich kann die digitale Beschleunigung erst nach der Implementierung beginnen. Noor: „Unternehmen investieren viel in Technologie und Tooling, vergessen aber oft, dass die Menschen die Werkzeuge auch benutzen müssen, um einen Nutzen daraus zu ziehen. Das geht nicht auf Knopfdruck, sondern erfordert Wissen, Können und Kapazität. Und das wird häufig unterschätzt.“ Newcraft bietet die Lösung, indem es Unternehmen dabei hilft, diese Fähigkeiten aufzubauen. Das Ziel der Zusammenarbeit ist immer der Wissenstransfer. „Obwohl unser Einnahmemodell auf Stunden basiert, wollen wir keine Vollzeitäquivalente (FTEs), sondern Ergebnisse liefern.“ Und wenn der Kunde das merkt, schafft das Vertrauen und Partnerschaft.

Empfehlung 5: Es geht um Eigeninitiative

Wir kommen zurück zur #Karriereperspektive. In einem traditionellen Beratungsunternehmen kann man vielleicht nicht ohne Anleitung beginnen, und die Beziehung zum Kunden ist eher transaktional, aber wer gute Leistungen erbringt, kann Partner werden. Was für Aussichten haben Noor und Lynn bei Newcraft? „Es kommt darauf an, was man selber daraus macht“, antwortet Lynn entschieden. „Wir sind eine sehr flache Organisation und haben keine Partnerstruktur“, fügt Noor hinzu, „aber wenn man eine gute Idee hat, kann man sein eigenes Unternehmen innerhalb von Newcraft gründen. Derzeit wurden drei kleine Unternehmen innerhalb der Gruppe ausgegliedert. Auf diese Weise bewahren wir unseren unternehmerischen, kleinteiligen Charakter. Das Strategieteam ist im Moment noch ein Team, könnte aber auch ein eigenständiges Unternehmen werden. Nehmen Sie zum Beispiel Venture Building: Es hätte einen völlig anderen Marktansatz als Newcraft, aber es würde alle Spezialisierungen benötigen, die wir im Haus haben.“ Mit anderen Worten: Sind Sie selbst sehr unternehmerisch, können Sie es sehr weit bringen.

 

 

Lynn merkt an, dass es bei Newcraft ohnehin wichtig ist, die Initiative zu ergreifen. „Jeden Freitag um fünf Uhr gibt es einen ‚Grab the mic‘-Moment, bei dem jemand die Gelegenheit ergreift, um z. B. über ein erfolgreiches Projekt, ein neues Trainingsprogramm oder einen geschäftlichen Erfolg zu berichten. Diesen Freitag spreche ich im Namen des Ski-Komitees – wir fahren mit der ganzen Firma zu einem langen Wintersportwochenende nach Österreich.“

Empfehlung 6: Ehrgeizig sein

Neben Kundenprojekten, neuen Pitches und dem Ski-Komitee plant Lynn eine interne Schulung, um Programmieren zu lernen. „Für meine Arbeit ist das nicht notwendig, aber ich denke, es wäre schön, wenn ich es selbst tun könnte.“ Noor: „Das ist das Tolle an Newcraft: Jeder wird ermutigt, neue Dinge zu lernen. Ich denke, das ist sehr wichtig für die eigene Entwicklung.“

Auch was die Entwicklung des Strategieberatungsteams angeht, ist Noor ehrgeizig. „Wir sind jetzt zu sechst. Für das nächste Jahr ist mindestens eine Verdoppelung geplant. Darüber hinaus könnten wir eine flexible Schicht von Freiberuflern aufbauen, die unsere Arbeitsmethode akzeptieren.“

 

 

„Mehr als 98% unserer Kandidaten lesen regelmäßig unseren Executive Journal. Melden Sie sich an und geben Sie Ihrer Karriere einen Boost.“

Susanne Tonnar - Partner

Abonnieren Sie den Newsletter für freie Stellen

Erhalten Sie jede Woche unsere neuesten Stellenangebote

  • Max. Dateigröße: 31 MB.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sichern Sie sich die Pole Position für Ihre Karriere und erhalten Sie aktuelle Jobangebote der attraktivsten Arbeitgeber direkt in Ihrem Postfach: Legen Sie jetzt Ihr Profil an und abonnieren Sie kostenlos den Top of Minds Executive Opportunities Alert.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.